Naturheilverfahren

Immer mehr Menschen vertrauen der Naturheilkunde. Sie haben den Wunsch, Naturheilverfahren alternativ und/oder ergänzend zur Schulmedizin zu nutzen. In der Schulmedizin kommen gemeinhin Diagnose- und Behandlungsverfahren zur Anwendung, die an Universitäten gelehrt und erforscht werden. Im Mittelpunkt steht dabei die rasche und effiziente Aufhebung der Krankheitssymptome. 

Die Naturheilkunde verfolgt hingegen einen ganzheitlichen Ansatz und geht davon aus, dass in einem gesunden Körper alle organischen Strukturen, Funktionen und  Energien sowie alle seelischen und geistigen Kräfte harmonisch zusammenspielen. Ist dieses Zusammenspiel gestört, entsteht Krankheit. Auf der Grundlage dieses Ansatzes werden in der Naturheilkunde zusätzlich zu den anamnestischen Daten Aspekte wie Konstitution, Temperament sowie Anfälligkeit für Krankheiten und psychosomatisch-seelische Ursachen berücksichtigt. Ferner geht die Naturheilkunde davon aus, dass der Körper über immense Kräfte zur Regeneration und Selbstheilung verfügt. Entsprechende naturheilkundliche Verfahren zielen darauf ab, diese Selbstheilungskräfte zu unterstützen und eine natürliche Heilung zu ermöglichen. 

In unserer Praxis haben Sie die Möglichkeit, naturheilkundliche Verfahren sowohl singulär als auch komplementär schulmedizinisch zu nutzen. Wir verfahren nach dem Grundsatz: „So viel Schulmedizin wie nötig, so viel Naturheilkunde wie möglich.“

Naturheilverfahren - Gemeinschaftspraxis - Marita de Fries | Uwe Sledz-de Fries